Wir brauchen Bienen!

In diesen drei Worten lässt sich dieser Blogbeitrag zusammenfassen. Neben der Bestäubung der verschiedenen Wildpflanzen, die die Schönheit unserer Landschaften ausmachen, helfen die Honigbienen den Pflanzen dabei Früchte und Samen zu produzieren. Diese bieten die Nahrung und Lebensraum für alle Lebewesen der Erde. Honigbienen und andere Bestäuber sind daher lebenswichtig für eine stabile und abwechslungsreiche Nahrungsversorgung von Mensch und Tier. Jeder dritte Bissen auf unserem reich gedeckten Tisch, wird erst durch die Arbeit der Honigbienen ermöglicht. Sogar Pflanzen wie beispielsweise Klee, die angebaut werden, um das Vieh für die Fleischproduktion zu ernähren, hängen zumindest teilweise von der Bestäubung durch die Bienen ab. Einige Nutzpflanzen, wie zum Beispiel Mandeln, würden ohne Bestäuber niemals wachsen. Ebenso würden viele Baumarten, wie Weiden und Pappeln, letztendlich einfach nicht existieren.


Bienen brauchen aber auch uns.
Immer mehr Menschen beginnen zu erkennen, wie wichtig die Honigbiene für unser Ökosystem und unser tägliches Leben ist. Damit die Honigbienen sich wohl fühlen und reichlich vermehren können müssen wir etwas unternehmen. Das geht ganz einfach und auch du kannst dazu beitragen, indem du deinen Garten und/oder Balkon bestäubungsfreundlich machst.

  • Verzichte auf Insektizide und Pestizide. Einige Insektiziden werden von Pflanzen absorbiert und können in Pollen und Nektar enthalten sein, was sie für Bienen giftig macht. Einfache Haushaltsmittel können anstelle von scharfen Chemikalien zur Ungeziefer- und Unkrautbekämpfung verwendet werden. Mit Pfeffer, Knoblauch und Chili lässt sich beispielsweise ein ganz natürliches Insektizid herstellen. So wie Pfefferspray auf der menschlichen Haut ein Brennen hinterlässt, wirkt es in milderer Konzentration auch auf den Körper von Insekten. Eine Handvoll Chili- oder Habanero-Schoten, Pfeffer, Knoblauch oder Zwiebeln können in einem Mixer mit ein paar Tassen Wasser zerkleinert werden. Anschließend wird es in einem Topf kurz zum Kochen gebracht und nach dem Abkühlen ist das natürliche Insektizid bereit zur Nutzung. Füge am Besten vor dem Gebrauch noch zusätzliches Wasser hinzu, um sicherzustellen, dass deine Pflanzen nicht "verbrennen" und das natürliche Insektizid nicht zu scharf ist. Trage bei der Herstellung und Verwendung dieser Mischung unbedingt Handschuhe und schütze deine Augen.
  • Pflanze das Richtige! Honigbienen fühlen sich von bestimmten Pflanzen angezogen, also pflanze am besten was sowohl dir, als auch den Bienen gefällt. Einige Beispiele für tolle bienenfreundliche Pflanzen sind Phazelie, Kornblume, Lavendel, Schafgarbe, Borretsch, Ringelblumen, Salbei, Rosmarin, Lavendel, Pfefferminze, Thymian, und viele mehr. Hole dir am Besten auch bei deinem örtlichen Gärtner Rat, was in deiner Gegend gut wächst und auch für Bestäuber attraktiv ist. Viele Gartenbesitzer mit Rasen werden sich vielleicht davor scheuen aber: lasse den Klee und den Löwenzahn einfach mal wachsen! Deren Hauptblütezeit beginnt im März, wenn viele Bienen und andere Bestäuber aus der Überwinterung aufwachen. Diese Frühblüher sind voller Nektar und Pollen und oft die einzige verfügbare Nahrungsquelle.
Honigbiene im Anflug auf Phazelie
  • Sorge für frisches Wasser! Auch Bienen haben Durst. Die Arbeiterbienen verwenden Wasser, um die Temperatur und Feuchtigkeit des Bienenvolkes zu kontrollieren. Im Gegensatz zu Honig oder Nektar speichern die Bienen Wasser nicht im Stock und eine kontinuierliche Frischwasserversorgung ist für ihr Überleben unerlässlich ist. Um eine einfache Bewässerungsstation zu bauen, kannst du eine Schale oder ein Vogelbad mit Steinen füllen und dann Wasser hinzufügen. Wichtig dabei ist, dass man darauf achtet, dass einige der Steine über die Wasseroberfläche ragen. Bienen können nicht schwimmen, deshalb müssen sie sicher am Rand eines Steins sitzen können, um Wasser aufzunehmen. Tausche das Wasser jeden zweiten Tag aus oder besorge eine kleine automatische Haustiertränke (mit Steinen in der Schale).
Hongbiene beim Trinken

Für uns von PureBee sind die Honigbienen eine Leidenschaft. Wir widmen uns der Aufklärung von Kindern und Erwachsenen über die Auswirkungen der Bienen auf die Erde und natürlich auch die verschiedenen Schönheitsvorteile von Honig, Pollen, Gelée Royale und Propolis in unserer Naturkosmetik. Große und kleine Handlungen können einen positiven Einfluss auf die Bienen und ihre Zukunft haben.