Wie werden PureBee Produkte beduftet?

Angenehme Düfte sind etwas ganz Tolles! Sie verleihen uns ein Gefühl des Wohlbefindens, der Frische und Reinheit.

Duftstoffe werden daher nicht nur durch uns Menschen genutzt! Auch in der Tier- und Pflanzenwelt spielen beispielsweise Pheromone eine wichtige Rolle. Bei den Bienen nutzt die Königin Pheromone um Informationen an ihre Arbeiterbienen weiter zu geben. In der Pflanzenwelt dienen sie der Verbreitung von Pollen und Samen.

Doch auch für Menschen spielen Düfte eine wichtige Rolle, wenn auch eher psychische. Sie dienen als Assoziation für Erinnerungen und Gefühle und sind auch ausschlaggebend dafür ob "wir jemanden riechen können" oder nicht. Sie vermitteln uns dabei oft auch ein Gefühl von Sauberkeit und Ästhetik, ähnlich wie der Schaum beim Duschgel oder der Duschseife. Wir sind es mittlerweile gewohnt, dass unsere Cremes, Lotionen und Co. parfümiert sind und einen angenehmen Duft versprühen. Früher nutze man natürliche Düfte von Pflanzen, Kräutern und Gewürzen (Moschus, Lavendel, etc.). Manchmal war es hierbei sehr aufwändig und teuer Extrakte her zu stellen. Heute ist es möglich tausende Duftstoffe schnell und kostengünstig synthetisch zu produzieren. Aber wer macht sich tatsächlich Gedanken ob diese Duftstoffe auch gut für uns und wirklich harmlos sind?

Parfüme waren eben durch die aufwändige Produktion früher etwas Kostbares und für einen Großteil der Bevölkerung unerschwingliches. Daher wurden sie oft auch nur für besondere Anlässe verwendet und auch nur dezent dosiert. Das hat sich aber durch die synthetische Produktion geändert. Parfüm ist kein Luxusgut mehr, sondern ein erschwinglicher Standard in jedem Badezimmer geworden. Duftstoffe haben keine hautpflegende oder reinigende Wirkung sondern eine rein psychische. Es gibt deshalb nicht nur beduftete Kosmetik, Wasch- und Reinigungsmittel, sondern auch in unseren Wohnzimmern oder in Supermärkten und Kaufhäusern wird mit Hilfe von Raumdüften die Laune hoch gehalten. Ein angenehmer Duft kann aber unangenehme Folgen mit sich bringen! Vor allem durch unsere Wasch- und Reinigungsmittel gelangen Duftstoffe ins Abwasser. Diese sind nicht nur schwer biologisch abbaubar, sondern können sich auch in unserem Körper und anderen Organismen anreichern. Eine Duftstoff-Allergie ist außerdem die zweithäufigste Kontaktallergie nach der Nickelallergie.

Aber woran kann man eine Duftstoff-Allergie erkennen? Spätestens 72 Std. nach dem Kontakt fängt die sensibilisierte Haut an zu jucken und bildet im schlimmsten Fall nässende Bläschen, Quaddeln und Schuppen. Bei solch offensichtlichen Symptomen schließt man schnell auf eine Kontaktallergie. Allerdings gibt es auch weniger naheliegende Symptome einer Kontaktallergie. Unverträglichkeiten können sich zum Beispiel auch durch Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Erschöpfung zeigen. Neben dem direkten Kontakt können aber auch durch die Atmung Duftstoffe in unseren Organismus gelangen, wo sie sich über die Blutbahn im gesamten Körper verteilen. Duftstoffe reichern sich also auf unterschiedlichste Art und Weise im menschlichen Organismus an. Dort nisten sie sich quasi ein und werden nur sehr langsam abgebaut. Die Tendenz zu allergischen Reaktionen auf synthetische Duftstoffe, steigt, da der menschliche Körper zunehmend mit parfümierten Produkten in Kontakt kommt. Zusätzlich kommen immer wieder neue synthetische Duftstoffe auf den Markt, die nicht der expliziten Deklarationspflicht unterliegen. Um nicht nur deinen Organismus und die Umwelt zu schützen, kannst du also darauf achten, dass du dich nicht von der äußeren Erscheinung und dem Duft eines Produktes in die Irre führen lässt und deinen Kauf vor allem nach den Inhaltsstoffen beurteilst. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Doch wie machen wir bei PureBee das dann mit unseres bedufteten Produkten? Wir greifen auf die natürlichen Alternativen zurück: ätherische Öle und natürliche Aromen! Der Lavendelduft in unseren Produkten beispielsweise wird zu 100% aus Lavendelblüten gewonnen. Doch da die Duftstoffe auch in natürlichen ätherischen Ölen konzentriert sind bergen auch sie ein Allergiepotential und wir empfehlen bei sehr sensibler Haut oder bekannten Kontaktallergien immer unsere Original-Produkte ohne Duftstoffe.

Alle Original Produkte haben keinerlei Düfte oder Aromen zugesetzt. "Doch wonach riechen sie denn dann?" werden wir oft gefragt. Man könnte sagen "neutral", wobei wir es immer in Anführungszeichen setzen würden. Sie riechen einfach nach den einzelnen Inhaltsstoffen und diesen Geruch interpretiert jeder etwas anders. Wir riechen bei unserem Oleogel Original zum Beispiel in erster Linie das Bienenwachs und die Propolis, ein anderer erkennt vielleicht das Jojobaöl.

Hinterlasse ein Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft